Österreich - Grüner Veltliner und Zweigelt
Mit rund 50'000 Hektaren hat Österreich mehr als dreimal soviel Reben wie die Schweiz. Alle Weingebiete liegen im Osten des Landes, im grossen Umkreis von Wien. Nach dem Weinskandal von 1985 hat sich Österreich das strengste Weingesetz von Europa auferlegt. Viele Weinbaupioniere glaubten an eine Zukunft des einheimischen Weinbaus und begannen ihren Rebbau und die Weinbereitung konsequent auf Qualitätsweine auszurichten. Mit grossem Erfolg und einer enormen Breitenwirkung. Heute finden sich in allen Weingebieten vorwiegend Familienbetriebe die autenthische Weine von höchstem Niveau keltern. Österreich kann mit einer breiten Palette von unterschiedlichsten Rebsorten aufwarten. Die zwei herausragenden Sorten sind zugleich die österreichischen Klassiker: der Grüne Veltliner auf rund 1/3 der Anbaufläche angebaut und der Zweigelt als wichtigste Rotweinsorte. 


Sie finden bei uns Weissweine aus diesen Regionen: